Bereich: Polterabend, Gedichte zum Polterabend, Polterabendgedichte, Polterabendsprüche
Impressum
  

    Geburtstagsgedichte
    Geburtstagsgedichte
    Geburtstagswünsche
    Geburtstagsgrüße
    Geburtstagsreden

    Liebesgedichte
    Liebesgedichte
    Liebessprüche

   
    Hochzeitsgedichte
    Hochzeitswünsche
    Hochzeitsreden
    Polterabend
    Silberhochzeit
    Goldene Hochzeit

   
    Muttertag
    Vatertag
    Namenstag
    Neujahr

   
    Poesiesprüche
    Zitatensammlung
    Mein Forum
    Internetseiten


Polterabend - Gedichte

Ausgewählte Gedichte zum Polterabend. Auf dieser Seite finden sie Gedichte zum Polterabend. Die Polterabendgedichte wurden aus verschiedenen antiquarischen Büchern entnommen. Viel Spaß beim Lesen.

polterabend.htm


Wie die Bienen lustig schwärmen
In dem Frühlingssonnenschein,
so muss Heiterkeit und Lärmen
an dem Polterabend sein.
Scherz und Freude, Lust und Lachen
Darf allein die Losung sein;

Wer hier will Vergnügen machen,
der nur soll willkommen sein;
Wer dafür hat keinen Sinn,
nun, der geh' wo anders hin!
Jung und alt und groß und klein
müssen heute lustig sein.

F. Röber 1819 - 1901



Spruch eines Freundes am Polterabend
(der als Schumacherbursche verkleidet, ein Paar Pantoffeln überreicht)

Guten Abend, Herr Bräutigam, guten Abend, Jungfer Braut!
Nicht wahr, Sie werden morgen getraut?
Hier habe ich ein Paar Pantoffeln gemacht;
Ich nahm zu Hilfe dabei die Nacht.
Sie sind zu gebrauchen, das kann ich Euch sagen,
So zum Regieren und manchmal zum Schlagen!
Die Meisterin nennt sie ein wichtiges Stück,
Sie sagt: "sonst brächte die Ehe kein Glück!
"Denn, wenn die Pantoffeln zu spät gekommen,
"Haben die Männer die Herrschaft gewonnen.
"Das darf nicht sein, wo Ordnung gilt;
"Der Mann muss schweigen, wenn's Weibchen schilt;
"Hübsch fleißig, Du Schlingel!" - Da meinte sie mich,
"Sonst hol' ich den Knieriem, dann rühre Dich!
Kaum fertig, da sprach sie: "Nun trage sie ‚rum.
"Bestell alles richtig und mach' es nicht dumm.
"Will die Frau sprechen, der Eh'mann nicht schweigen,
"So darf sie ihm den Pantoffel nur zeigen;
"Will er gar brummen, schmollen und zanken,
"Kann der Pantoffel schon etwas wanken;
"Blickt er liebäugelnd nach schönen Kindern,
"So muss sie's durch sanfte Kläpschen verhindern,
"Will das noch nicht helfen und hält er nicht Ruh',
"Dann" - sagt die Meisterin - "schlag' sie der zu!"
Nun, hab' ich die Sache nicht richtig bestellt?
Da sind die Pantoffel - ich nehme kein Geld.
Am Jubelfest soll ich sie erst wiederholen,
Und tut es dann Not, sie noch einmal besohlen.

Universal-Gratulant - 1845






Seite: 1







Geburtstagsgedichte-Liebesgedichte.de
copyright © 2008, Carmen Jakel

Gelegenheitsgedichte - Top

Textsammlung
Geburtstagsgedichte-Liebesgedichte.de -
Glückwünsche zu Geburtstag, Hochzeit und anderen Gelegenheiten.
- Seite: Polterabend, Gedichte zum Polterabend, Polterabendgedichte, Polterabendsprüche -


Partnerlinks:

] - [ Weihnachtsgrüße ] - [ Weihnachtsgedichte ] - [ Hochzeitsgedichte